DT100 / DT150

Ideal bei Labor- und Werkstattarbeiten

Das Absaugkabinett wurde speziell für den Labor- und Werkstatteinsatz von TBH entwickelt. Für Lackierarbeiten und Klebevorgängen ist die Anlage aufgrund ihrer Höhenjustierbarkeit ideal. Die einstellbare Schutzscheibe dient der optimalen Nutzung des Arbeitsbereichs und gewährt freie Sicht auf diese. So gelangen keine gefährlichen Partikel in die Lunge der arbeitenden Kraft. Das Absaugkabinett wurde als Grundgerät konzipiert und kann je nach Anwendungsfall individuell mit verschiedenen Aufsätzen ausgestattet werden. Die Anlage verfügt über eine zulässige und ATEX-sichere Absaugung .Das DT150 ist daher für Partikel und Gase aus Zone 22/2 gemäß ATEX-Richtlinie geeignet.

Features und Funktionen

Modular ausstatten, flexibel einsetzen und komfortabel handhaben

ATEX

Speziell entwickelt nach ATEX-Richtlinien für die Absaugung explosionsfähiger Stäube (Zone 21 + 22). Die Systeme sind für Gase der Zone 2 geeignet und bieten optimalen Gesundheitsschutz und Sicherheit.

  • Zonenklassifizierung nach ATEX Richtlinie RL99 / 92 / E6 (ATEX 137)
  • Explosionsschutzdokument
  • Entspricht der Kategorie EX II 3 GD
  • Musterexplosionsschutzdokument zur Bewertung der Anlage in Kombination mit der Kundenumgebung
  • Kennzeichnung EX II 2/-Dc IIIC T100°C (FP-Serie), oder EX II 3GD (Gc/Dc) EX IIA T4 / IIIB T120°C (DT-Serie)

Doppelte Adsorptionskraft

Die Adsorption der gasförmigen Substanzen erfolgt mit Aktivkohle (physikalische Adsorption) und BAC-Granulat (chemische Adsorption).

fangen ergänzend sehr breites Spektrum an Gasen und Gerüchen auf -> Neutralisierung durch chemische Bindung mit auf dem Trägermaterial angebrachten Reaktionsstoff

Einfacher Filterwechsel

Schneller und einfacher Austausch.

  • Unkompliziert
  • Entnahme durch die obere Öffnung der Anlage
  • Keimarme Staubbeutelentnahme

Weitere Features im Überblick

Leistungsstarker Motor

Elektronisch kommutierte Motoren für volle Leistung und weniger Energieverbrauch.

  • Leistungsstarker IEC-Motor
  • Strapazierfähig
  • Wartungsfrei
  • Einphasenbetrieb mit 230 V

Anwendungen

Vielfältig einsetzen für Laser- und Lötarbeiten, Verpackungsvorgänge, Umfüllarbeiten sowie Zufuhr- und Förderprozesse

Arbeitsprozesse mit Dämpfen/Gasen

Gase sind viel schwieriger abzusaugen als feste Partikel. Aufgrund ihrer chemischen Struktur können sie die meisten Filter problemlos passieren. Spezielle Filter werden benötigt, um Gase richtig und zuverlässig zu extrahieren.

Mechanische Bearbeitung (Schleifen, Entgraten, Fräsen, Bohren, Schneiden)

Prozesse wie Schleifen, Entgraten, Fräsen, Bohren, oder Schneiden, erzeugen Stäube, Dämpfe und Gase. Diese Nebenprodukte sind abzusaugen, bevor deren winzigen Partikel inhaliert werden und im menschlichen Körper schwere Schäden anrichten können.

Schweißen/Schleifen/Schneiden

Schweiß-, Schleif- und Schneidprozesse geben sehr feine Partikel von der zu bearbeitenden Oberfläche ab. Wenn diese gefährlichen Substanzen in der Lunge abgebaut werden, können sie dauerhafte Arbeitsunfähigkeit des betreffenden Mitarbeiters auslösen. Damit dies nicht eintritt, muss Schweißrauch muss effizient abgesaugt werden.

Produktdaten

Eckdaten, Geräte und Spezifikation der Serie im Überblick

Bürstenloser Motor

Schutzklasse 1

Effektiver Luftstrom 1000 m3/h

Komplett montiertes Absaugkabinett mit Rollen für fahrbaren Einsatz

Netzkabel

ATEX-konformer Aufbau (DT 150)

Geräte und technische Daten

DT 100

Technische DatenEinheitDT 100
Antriebsart-IEC Motor
Gewichtkg240
Höhemm890
Breitemm800
Tiefemm680
Farbe (Gehäuse)-7035
FilterkonfigurationenDT 100
Pre-filter mat (M5)
Partikelfilter (H13)
Aktivkohle/BAC Filter
DT 100 & DT 150

DT 150

Technische DatenEinheitDT 150 Gas ATEX
Antriebsart-IEC Motor
Gewichtkg240
Höhemm890
Breitemm800
Tiefemm680
Farbe (Gehäuse)-7035
FilterkonfigurationenDT 150 Gas ATEX
Pre-filter mat (M5)
Partikelfilter (H13)
Aktivkohle/BAC Filter
DT 100 & DT 150

Zubehör

TBH-Geräte unkompliziert ergänzen für noch mehr Flexibilität