Presse

Hier ist eine Übersicht über all unsere Pressemitteilungen. Sie können diese lesen, teilen oder zu Ihrer eigenen Nutzung speichern. 

Saubere Luft aus dem Schwarzwald

Kompakt und einfach zu handhaben

STRAUBENHARDT - Vom 20. – 21. Februar 2019 präsentiert die TBH GmbH aus Straubenhardt ihre Filter- und Absauganlagen am Stand D12, auf der FMB Süd in Augsburg. Das Unternehmen aus dem Schwarzwald entwickelte mit den Filteranlagen BF5 und BF10 zwei Geräte, die kompakt und einfach zu handhaben sind sowie individuell auf unterschiedliche Produktionsprozesse abgestimmt werden können.

In der Fertigungstechnik für die Metallbearbeitung entstehen viele schädliche Abfallprodukte. Lötdämpfe und Laseremissionen sind nur zwei Beispiele hierfür. Daher müssen entsprechende Absauganlagen mit passenden Filtersystemen ausgestattet sein. Das modulare Bauprinzip der Filteranlagen BF5 und BF10 ermöglicht mit unterschiedlichen Filterkonzepten die individuelle Anpassung der Anlagen auf unterschiedliche Kundenbedürfnisse. Je nach Prozess filtern die Anlagen jegliche Schadstoffe sicher aus der Luft. Bei der Absaugung strömt die Luft über das Erfassungselement und den Schlauch in die Anlage und durch die Filter. Schädliche Partikel bleiben daran haften. Lediglich saubere Luft durchdringt die Filter und kehrt wieder in den Raum zurück.

Die Anlagen sind mit einem Kombi- oder Aktivkohlefilter ausgestattet. Beide Filtervarianten sind nach der Sättigung werkzeuglos austauschbar. Außerdem können die Anlagen beliebig mit einem Absaugarm oder anderen Erfassungselementen ausgestattet werden. Das kleinere Kompaktgerät BF5 eignet sich insbesondere bei geringen Mengen von Staub und Lötrauch. Beide Filteranlagen verfügen über die neuwertige Inspire-Steuerelektronik. Diese liefert Daten über die Filtersättigung, die Temperatur sowie die Drehzahl. Mit wenigen Tastendrücken können alle Parameter direkt an der Anlage eingestellt und Werte am Display abgelesen werden.

Die Anlagen verfügen über Rollen, so dass die Geräte problemlos dort platziert werden können, wo sie benötigt werden. Durch die geringen Geräte-Abmessungen bleibt genügend Platz für produzierende Maschinen im Umfeld und Mitarbeiter.