Ab Werk aufrüstbar mit unterschiedlichen Filtermodulen

Filterpatronen können durch Notwendigkeit aufgerüstet werden.
Filterpatrone
Bei krebserregenden Stoffen kann man durch eine Nachschaltung eines Partikelfilters eine Erhöhung des Abscheidegrades erzielen.
Partikelfilter
Durch Aufrüsten eines Molekularfilters (Aktivkohle/BAC Filter) werden Gerüche und Gase beseitigt.
Aktivkohle/BAC Filter

Je nach Anwendungsfall und Arbeitssicherheitvorschriften kann es notwendig sein den standardmäßig eingesetzten Filterpatronen weitere Filterstufen nachzuschalten. Zur Erhöhung des Abscheidegrades z.B. bei krebserregende Stoffen lässt sich optional ein Partikelfilter (H13) nachschalten. Zur Beseitigung von Gerüchen und Gasen aus der Prozessluft ist außerdem ein Molekularfilter (Aktivkohle/BAC) erhältlich.

OEN-Serie

Je nach Anwendungsfall können verschiedene Filterkonfigurationen in der OEN-Serie gewählt werden. In Einsatzfällen mit reinem Öl/Emulsionsnebel ohne bzw. mit sehr geringem Partikelanteil kommen spezielle Filterpatronen zum Einsatz, die eine enorme Standzeit und eine sehr effektive Abscheidung selbst hoher Mengen an Flüssigkeit garantieren: OEN 155. In Einsatzfällen mit geringerem Anteil an Öl/Emulsionsnebel bei gleichzeitig mittlerem Anteil an Partikeln in der schadstoffhaltigen Luft kommen Alu-gestrick + Sättigungsfilter zum Einsatz, die eine effektive Abscheidung der Flüssigkeit bei gleichzeitiger optimierter Partikelabscheidung garantieren: OEN 150/ OEN 710.


Beide Systeme verfügen über einen Partikelfilter (H13) der eine gefahrlose Rückführung der Luft in den Arbeitsraum ermöglicht. Optional lässt sich außerdem ein Molekularsieb (Aktivkohle/BAC) nachschalten durch das gasförmige Schadstoffe weitestgehend entfern werden.

Durch verschiedene Einsatzfälle können die Filterkonfiguration variieren.

LN 600-Serie

Bei den Absauganlagen der LN 600-Serie lassen sich die Filteranlagen ab Werk mit unterschiedlichen Filtermodulen ausstatten. Dadurch wird eine optimale Anpassung an den Kundenspezifischen Anwendungsfall bei gleichzeitiger Optimierung der Filterwechselkosten erreicht.

Der Filterwechsel erfolgt bei Absauganlagen der LN 600-Serie einfach über die Fronttüren der einzelnen Filterstufen. So lassen sich einzelne Filter nacheinander wechseln, ohne die gesamte Filterausstattung öffnen zu müssen. So wird ein für den Mitarbeiter/Wartungsservice einfacher und sauberer Filterwechsel sichergestellt.

LN600-Serie lässt sich mit unterschiedlichen Filtermodulen ausstatten.