Filterüberwachung

Einzelfilterüberwachung zur Optimierung der Wartung

Die TFS 1000 verfügt durch den Einsatz der Steuerelektronik INSPIRE über eine getrennte Filterüberwachung des SafeLine Filters und des Partikelfilters. Dies erleichtert die Planung der Wartung und optimiert zusätzlich die Wartungskosten beim Kunden.

Differenzdruckanzeige zur Überwachung der Sättigungsfilter

DT100 / DT150

Zur Überwachung der Sättigungsfilter verfügt das Absaugkabinett DT 100 / 150 über eine Differenzdruckanzeige. Diese zeigt den ansteigenden Differenzdruck der Filter an, wenn diese sich nach und nach sättigen. Wird ein definierter Wert erreicht, sollten die Filter ausgewechselt werden, da die Absaugleistung mit steigender Filtersättigung nachlässt.

Bedienelemente:
Das Absaugkabinett DT 100/150 verfügt über eine Differenzdruckanzeige.
Differenzdruckanzeige zur Filterüberwachung
Der Not-Aus-Schalter dient dazu schnell und sicher die Maschine auszuschalten.
Not-Aus-Schalter
Der Hauptschalter dient dazu die Anlage sicher ein- und ausschalten zu können.
Hauptschalter

BF-Serie

Zur Überwachung der Sättigungsfilter verfügt die Absauganlage der BF-Serie über eine Differenzdruckanzeige (3). Diese zeigt an, wenn ein definierter Wert erreicht und die Filter ausgewechselt werden müssen, da die Saugleistung mit steigender Filtersättigung nachlässt.

Bedienelemente:
  1. Netzschalter
  2. Betriebsstundenzähler
  3. Filtersättigungsanzeige
  4. Manuelle Drehzahlregelung
Die BF-Serie verfügt eine Differenzdruckanzeige um die Sättigungsfilter überwachen zu können.
Frontfolie der BF-Serie