OEN-SERIE

Anwendung

Die Anlagen der OEN-Serie wurden speziell für die Absaugung von Öl- und Emulsionsnebel entwickelt. Sie kommen überall dort zum Einsatz wo in der Metallbearbeitung oder an Industriebädern abgesaugt werden soll. Je nach Anwendungsfall sind verschiedene Filterkonfigurationen möglich, die eine reine Öl/Emulsionsnebel bzw. kombinierte Absaugung mit Partikeln ermöglichen.

Anwendungsgebiete

  • Metallbearbeitung mit Öl/Emulsionsnebel (Bohren, Fräsen, Drehen, Erodieren usw.)
  • Industriebäder
  • Arbeitsprozesse mit hohen Aerosolanteil in der Prozessluft
  • OEN 150/155 für Einzelplatzabsaugung, OEN 710 für Mehrplatzabsaugung

Funktionsprinzip

Die schadstoffhaltige Luft wird mittels eines flexiblen Schlauches in das Filtergerät geleitet. Hier werden die Schadstoffpartikel und Aerosolteilchen je nach Anwendungsfall über ein mehrstufiges Sättigungsfiltersystem (mittlerer/hoher Partikelanteil) oder eine spezielle Filterpatrone (kein/geringer Partikelanteil) entsprechend ihrer Partikelgröße ausgefiltert. Die abgeschiedene Öl/Emulsionsflusigkeit kann einfach über den Sammelbehälter entsorgt werden*. Durch den Standardmäßigen Partikelfilter wird es möglich die gereinigte Luft anschließend wieder in den Arbeitsraum zurückzuführen. Durch die Rückführung lassen sich einfach die Energiekosten senken.

*(OEN 150/155) bzw. über den Ablasshahn abgelassen werden (OEN 710)