Newsletter Ausgabe 1/2015

Sehr geehrte Kunden und Interessenten,

im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz zeigt sich Deutschland bereits seit vielen Jahren als einer der Vorreiter in Europa. So ist es nicht verwunderlich, dass besonders im Bereich der Absaug- und Filtertechnik im Zusammenhang mit Laser- und Schweißanwendungen die Anforderungen unserer Kunden stetig ansteigen.

Um noch besser auf diese Sicherheitsansprüche unserer Kunden reagieren zu können, wird das TBH-Produktprogramm durch verschiedene Absaug- und Filteranlagen ergänzt, die vom
Institut für Arbeitsschutz (IFA) speziell nach DIN ISO 15012-1 (2013) geprüft wurden. Sie erfüllen die dort beschriebenen Forderungen der Schweißrauch-Abscheideklasse „W3“ und sind somit geeignet zum Abscheiden von Partikeln beim Schweißen von Stählen mit einem Legierungsanteil von z.B. Nickel und Chrom von >30%.

Diese TBH-Anlagen erfüllen so die in TRGS 528 Absatz 4.5 „Luftrückführung“ geforderten Bedingungen für die sichere Luftrückführung an Arbeitsplätzen, an denen Schweißarbeiten oder verwandte Verfahren mit Emission von krebserzeugenden, erbgutverändernden oder fruchtbarkeitsgefährdenden Stoffen der Kategorie 1 oder 2 durchgeführt werden.

Wir als Absaug- und Filterspezialisten wollen so unseren Beitrag zur Sicherheit von Mensch, Umwelt und Maschine leisten. Gerne unterstützen wir die Sicherheitsbeauftragten Ihres Unternehmens mit entsprechenden Nachweisen und Zertifikaten unserer Anlagen um die internen Abnahmen und Zulassungen in Ihrem Unternehmen zu erleichtern. Alle Anlagen sind zudem mit der in TRGS 528 beschriebenen „W3“ Kennzeichnung versehen.

Weitere Informationen und Details stellen wir Ihnen gern zur Verfügung; sprechen Sie uns dazu einfach an.